Parodontologie

Bei speziellen Untersuchungen des Zahnfleischsaums fällt oft auf, dass Patienten unerkannt eine chronische Entzündung des Zahnfleisches haben. Zahnfleischbluten ist möglicherweise ein erstes Warnsignal! Die Blutung wird verursacht durch Beläge, die am und unter dem Zahnfleischsaum auf dem Zahn haften. Diese Beläge verursachen Karies, Zahnfleischentzündung und Knochenrückgang (Parodontitis).

Schreitet diese Paradontitis voran, so gefährdet sie nicht nur den Erhalt der Zähne, sondern wirkt für den ganzen Körper als Entzündungsherd. Internationale Studien zeigen, dass durch eine unbehandelte Paradontitis insbesondere die Risiken, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden, auf das zwei- bis vierfache, das Risiko für Frühgeburten sogar auf das fünf- bis achtfache steigt.

Bei Fragen zu dieser Therapie wenden Sie sich bitte an uns.
Ihre moderne Zahnarztpraxi in Brühl für Zahnprophylaxe, Zahnimplantologie und professionelle Zahnreinigung